Connect with us

Hi, what are you looking for?

Hersteller & Lieferanten

Hanse Yachts AG mit Rekordzahlen

Hanse Yachts AG im ersten Halbjahr auf Erfolgskurs. Foto: Hanse Yachts AG

Die HanseYachts AG hat nach einem ersten Rekord-Quartal nach vorläufigen Zahlen auch das zweite Quartal und damit das erste Halbjahr des Geschäftsjahrs 2023/2024 mit Rekordwerten abgeschlossen. Gegenüber dem Vorjahreshalbjahr wuchs der Umsatz um 22,7 Prozent auf voraussichtlich 94,2 Millionen Euro. Dabei steigerte der Konzern sein vorläufiges Quartalsergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen auf Sachanlagen und immaterielle Vermögensgegenstände (EBITDA) um 12,7 Millionen Euro auf 7,1 Millionen Euro. Mit 7,5 Prozent wurde damit bei der EBITDA-Marge ebenfalls ein Rekordwert erreicht. Das vorläufige Konzernergebnis für das Halbjahr legte gegenüber dem Vergleichszeitraum um 9,4 Millionen Euro auf 2,9 Millionen Euro zu.

Das ist das mit Abstand beste erste Halbjahr seit 2008. Die positive Entwicklung unserer Zahlen hat sich weiter verstetigt. Die konsequente Umsetzung unserer Unternehmensstrategie zeigt nachhaltigen Erfolg, ganz besonders auch Dank des Beitrags unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, so Hanjo Runde, CEO der HanseYachts AG.

„Hierzu hat ganz wesentlich auch unsere Innovationspolitik mit zahlreichen neuen Modellen beigetragen, insbesondere bei unseren Fokus-Marken Hanse und Fjord, die vom Markt äußerst gut aufgenommen werden. Die Neuvorstellungen im laufenden Kalenderjahr – darunter die Moody DS48, die kommenden Hanse Modelle 360 und 590 sowie die kommende Fjord 480 – werden für einen weiterhin erfolgreichen Geschäftsverlauf sorgen“, so Stefan Zimmermann, COO der HanseYachts AG.

Im Hinblick auf dies vorläufigen Halbjahreszahlen erwartet der Vorstand im Rahmen eines vorläufigen Ausblicks auf das Gesamtjahr 2023/2024 auch angesichts der volatilen makroökonomischen Rahmenbedingungen unverändert einen Umsatz in einer Größenordnung zwischen 180 Millionen Euro und 200 Millionen Euro, ein EBITDA im mittleren bis oberen einstelligen Millionen Euro-Bereich und ein Konzernergebnis im niedrigen einstelligen Millionen-Euro-Bereich.

You May Also Like

Allgemein

Mit dem Boot nach Workum am Ijsselmeer oder ins Herz Venedig? Aus Nachtfahrten ein Erlebnis werden lassen, fürs Schwerwettersegeln vorbereitet sein und die Ostsee...

Allgemein

Die Vereinigung der Compromis- und C-Yacht-Segler hat in ihrem jüngsten Newsletter auf die unglückliche Situation der Staande-Mast-Route durch die Niederlande hingewiesen. Offenkundig erhebt sich...

Wissen

von James Stevens Tide Race ist eine 11 m lange GFK-Serienyacht mit einem Flossenkiel und einem festen Dreiblattpropeller. Der Propeller hat zwar viel Kraft,...

Aktuell

Logge&Lot sucht noch Autoren: Segeln Sie in den Niederlanden? Können Sie von interessanten Fahrten berichten, Neuigkeiten melden, anderen Seglern Tipps geben? Sie schreiben und...