Connect with us

Hi, what are you looking for?

Ausrüstung

Fristads-Workwear: 48-Stunden-Test

... und wenn das Wasser von vorn kommt? Wir testen Workwear fürs Boot. Foto: Jannis Weiland

An Bord. Immer häufiger sieht man am Steg und auf Booten Menschen mit Arbeitsbekleidung. Und das nicht nur im Winterlanger, sondern auch beim Segeln. Kann das sinnvoll sein? Wir haben es mit hochwertiger Arbeitsbekleidung des Ausrüsters Fristads ausprobiert. Mit Wassergüssen ebenso wie mit Scheuertests bei Arbeiten auf dem Vorschiff. Wie bei allen unseren 48-Stunden-Tests geht es dabei nicht ums Messen, Wiegen und Zählen – sondern um den individuellen Eindruck, den wir im wirklichen Leben an Bord mitgenommen haben. Über das Ergebnis berichten wir in der Ausgabe 2/2023 von LOGGE & LOT, die am 21. November erscheint.

You May Also Like

Allgemein

Mit dem Boot nach Workum am Ijsselmeer oder ins Herz Venedig? Aus Nachtfahrten ein Erlebnis werden lassen, fürs Schwerwettersegeln vorbereitet sein und die Ostsee...

Allgemein

Die Vereinigung der Compromis- und C-Yacht-Segler hat in ihrem jüngsten Newsletter auf die unglückliche Situation der Staande-Mast-Route durch die Niederlande hingewiesen. Offenkundig erhebt sich...

Wissen

von James Stevens Tide Race ist eine 11 m lange GFK-Serienyacht mit einem Flossenkiel und einem festen Dreiblattpropeller. Der Propeller hat zwar viel Kraft,...

Aktuell

Logge&Lot sucht noch Autoren: Segeln Sie in den Niederlanden? Können Sie von interessanten Fahrten berichten, Neuigkeiten melden, anderen Seglern Tipps geben? Sie schreiben und...